12. Februar 2022 Diskussion/Vortrag Transformation, Digitalisierung, Automatisierung

Was heißt das für die Beschäftigten?

Information

Veranstaltungsort

Kulturspeicher
Wilhelminengang
26789 Leer

Zeit

12.02.2022, 14:00 - 16:00 Uhr

Themenbereiche

Sozialökologischer Umbau, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Zugeordnete Dateien

Der Markt wird es schon richten, oder eher ein sozialverträglicher Umbau? Die Arbeitswelt ist im Umbruch und stellt uns alle vor große Herausforderungen. Unter der Vorgabe, nachhaltiger und digitaler zu wirtschaften, geraten Branchen und Arbeitsplätze zunehmend unter Druck. Der aktuelle Strukturwandel betrifft nicht nur den Bereich der Industrie, sondern reicht weit in die Dienstleistungsbrache hinein. Er umfasst die gesamte Arbeitswelt. Das ist der Unterschied zu den Strukturkrisen in der Vergangenheit.

Wir möchten gemeinsam mit Euch diskutieren wie wir Arbeitsplätze schützen, Unsicherheit bekämpfen, Zukunft gestalten können.


Aufgrund des weiterhin dynamischen Infektionsgeschehens durch das Corona-Virus gilt die 3G-Regel. Das bedeutet, dass die Teilnahme nur möglich ist, wenn diese geimpft, genesen oder negativ auf das Corona-Virus getestet sind. Entsprechende Nachweise sind zur Veranstaltung mitzubringen. Die Plätze sind aufgrund von Infektionsmaßnahmen begrenzt. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Podiumsleitung:
Heike Boldt, ver.di Gewerkschaftssekretärin       

Referent*innen:
1.  Daphne Weber, Mitglied im Bundesvorstand der Partei DIE LINKE.                       
2. Thomas Gelder, 1. Bevollmächtigter der IGM Leer-Papenburg.                              
3. Christian Schadow, verdi Gewerkschaftssekretär AK Häfen                                    
4. Jörn Schepull Betriebsrat Eurogate   
5. Franziska Junker Betriebsrat ELAG/EVAG                                                                      

Eine Veranstaltung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Telefon: (0511) 2790934