10. Dezember 2022 Workshop Macht aufbauen mit Social Media

ein Training für politisch Aktive

Information

Veranstaltungsort

Bremen

Zeit

10.12.2022, 10:00 - 19:00 Uhr

Themenbereiche

Arbeit / Gewerkschaften, Soziale Bewegungen / Organisierung, Partizipation / Bürgerrechte, Kommunikation / Öffentlichkeit, Digitaler Wandel

Zugeordnete Dateien

„Tue Gutes und sprich darüber“ – dieses Motto gilt besonders für politisch Aktive.
Denn alle die im Betrieb, im Stadtteil oder an der Uni weitere Mitstreiter*innen für ihre Ziele gewinnen wollen, die müssen Andere informieren und begeistern können. Klassische Formen der Öffentlichkeitsarbeit wie das Flugblatt und die Pressemitteilung sind dabei weiterhin wichtig; aber immer mehr Bedeutung gewinnen heute soziale Medien wie Facebook, Instagram, Twitter, WhatsApp und Co.

Wie Du Social Media für Deine politische Arbeit nutzen kannst, und wie Du dabei den Betroffenen selbst eine mächtige Stimme in ihrem Kampf geben kannst – darum soll es bei diesem Training gehen.

Es findet statt am Samstag, 10. Dezember, in Bremen von 10 bis 19 Uhr im Lidice Haus oder in der Jugendherberge Bremen. Es werden keinerlei Vorerfahrungen vorausgesetzt, nur Anwendungsmöglichkeiten in der eigenen politischen Praxis.

Teamer sind Mizgin Ciftci und Nonni Morisse, beide hauptberuflich als Gewerkschaftssekretäre tätig und entsprechend erfahren in politischer Öffentlichkeitsarbeit.

Eine Anmeldung unter weiterbildung@rls-nds.de ist für die Teilnahme am Workshop erforderlich. Anmeldeschluss ist der 04.12.2022. Bei der Anmeldung bitte Vorname, Nachname und Postleitzahl angeben.

Teilnahmegebühren:

Nichtverdienende*Geringverdienende*"Normalverdienende"*
beitragsbefreit7,50 Euro15,- Euro

* Nach Selbsteinschätzung der Teilnehmenden. Anträge auf Beitragsbefreiung können formlos gestellt werden.   

Die Beiträge sind nach Bestätigung der Teilnahme auf Aufforderung zu überweisen und sind Voraussetzung für die Teilnahme. Bei Ausfall der Veranstaltung werden den Teilnehmenden die Beiträge rückerstattet. Ansonsten sind in der Regel individuelle Rückerstattungen nur bei Abmeldungen bis 72 Stunden vor der Veranstaltung möglich. 

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Yes WE care - Politisch handlungsfähig sein und bleiben!".

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Telefon: (0511) 2790934