Nachricht | Lesekreis: Das ABC des Kapitalismus und dessen Überwindung

In unserem Lesekreis wollen wir uns gemeinsam Grundwissen darüber aneignen, wie der Kapitalismus funktioniert, welche gesellschaftlichen Probleme und Konfliktrohstoffe er immer wieder hervorbringt und was wir als Sozialist:innen tun können (und müssen), um im Hier und Jetzt Verbesserungen durchzusetzen und gleichzeitig an der Überwindung des Kapitalismus zu arbeiten. „Das ABC des Kapitalismus und dessen Überwindung“ ist ein Einsteiger:innenseminar, wir setzen also keine Vorkenntnisse voraus.

Lesekreis: Das ABC des Kapitalismus und dessen Überwindung

In unserem Lesekreis wollen wir uns gemeinsam Grundwissen darüber aneignen, wie der Kapitalismus funktioniert, welche gesellschaftlichen Probleme und Konfliktrohstoffe er immer wieder hervorbringt und was wir als Sozialist:innen tun können (und müssen), um im Hier und Jetzt Verbesserungen durchzusetzen und gleichzeitig an der Überwindung des Kapitalismus zu arbeiten. „Das ABC des Kapitalismus und dessen Überwindung“ ist ein Einsteiger:innenseminar, wir setzen also keine Vorkenntnisse voraus.

Wir lesen gemeinsam drei einführende Aufsätze des us-amerikanischen Marxisten Vivek Chibber, die als „Das ABC des Kapitalismus“ ins Deutsche übersetzt wurden. In jeder Sitzung besprechen wir einen Teil. Das Textverständnis wird erleichtert, indem Orientierungsblätter an die Hand gegeben werden, die Fragen zum Inhalt enthalten. Jeden Abend werden wir zunächst über Leseeindrücke und offene Fragen sprechen, davon ausgehend dann über spannende Punkte, die beim Lesen aufgefallen sind. Jede Sitzung soll mit einer Meinungsrunde dazu enden, was das neu Gelernte

Moderiert wird der Lesekreis von Dr. Thomas Goes, der als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Göttingen arbeitet. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Kapitalismus- und Klassenanalyse und (neo-) marxistischen Theorie.

WICHTIG: Das behandelte Werk „Das ABC des Kapitalismus“ von Vivek Chibber muss eigenständig angeschafft werden und ist bereits für 15€ erhältlich: https://shop.jacobin.de/bestellen/abc-des-kapitalismus

  • Die Veranstaltung findet als Zoom-Videokonferenz online statt. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter: https://www.rosalux.de/dsgvo-zoom
  • Anmeldung: Bitte mit vollständigem Namen per Email an: anmeldung@rls-nds.de
  • Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
  • Die verbindliche Anmeldung setzt die Teilnahme an allen Termine vorraus. Anmeldungen für Einzeltermine sind nicht möglich.

Programmablauf:

02.06. 18:00-19:30 Uhr
Einführung„Kapitalismus, Krisen, Klassenkämpfe“
Sitzung 1: Lesekreis: Das ABC des Kapitalismus und dessen Überwindung

Im ersten Teil dieser Sitzung lernen wir uns kennen. Welche politischen Erfahrungen haben wir bisher gemacht, wo kommen wir her, was interessiert uns besonders am Lesekreis? Wir machen uns auch mit der Arbeitsweise des Lesekreises vertraut. Anschließend wird es eine erste inhaltliche Einführung in das Thema „Kapitalismus, Krisen, Klassenkämpfe“ geben. Abschließend sprechen wir über erste Eindrücke und offene Fragen, die wir in den folgenden Sitzungen aufgreifen können.
 

16.06., 18:00-19:30 Uhr
Wie funktioniert der Kapitalismus und warum hat er die Krise?
Grundlage: Das ABC des Kapitalismus – Band: Kapitalismus verstehen.

In dieser Sitzung beschäftigten wir uns damit, was eigentlich „den“ Kapitalismus ausmacht. Was sind Eigenschaften des Systems, warum bringt er Ungleichheit, wieso regelmäßig Krisen hervor, wieso trägt er den Krieg in sich, wie die Wolke den Regen? Warum sind kapitalistische Gesellschaften notwendigerweise Umweltkiller?


30.06. 18:00-19:30 Uhr
Staat und Sozialismus. Wie der Kapitalismus beseitigt werden kann
Grundlage: Das ABC des Kapitalismus – Band: Kapitalismus und Staat

Wenn wir sagen, dass die grundlegenden Probleme unserer Zeit nicht innerhalb des Kapitalismus gelöst werden können: wie können wir ihn dann überwinden? Welche Rolle spielt dabei der Staat und die Demokratie, Wahlen und politischer Aktivismus? Kann es einen demokratischen Weg zum Sozialismus geben, und wenn ja: wie müsste er aussehen?
 

14.07. 18:00-19:30 Uhr
Warum gibt es Klassen, wie kämpfen sie und warum ist das für Linke wichtig?
Grundlage: Das ABC des Kapitalismus – Band: Kapitalismus und Klassenkampf

Dass es im Kapitalismus Armut gibt, ist klar. Aber warum ist das notwendigerweise so? Warum streiken Arbeiter:innen, gibt es gelegentlich Sozialproteste? Warum ist es so, dass ein Kapitalismus ohne gesellschaftliche Klassen gar nicht möglich ist – und warum ist das überhaupt für Sozialist:innen heute wichtig? Und nicht zu vergessen: Was hat das mit Rassismus und Sexismus zu tun?

Moderiert wird der Lesekreis von Dr. Thomas Goes, der als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Göttingen arbeitet. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Kapitalismus- und Klassenanalyse und (neo-) marxistischen Theorie.