8. Mai 2021 Tagung/Konferenz Jahrestagung aller Griechenland-Solidaritätsgruppen in der Bundesrepublik Deutschland

Information

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Zeit

08.05.2021, 14:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Migration / Flucht, Westeuropa

Zugeordnete Dateien

Thema dieser Tagung der Griechenland-Solidaritätsgruppen sind die Folgen der weltweiten Finanzkrise bzw. der drakonischen sozialen Rotstiftpolitik (Austerität), die die EU dem griechischen Staat ab 2010 aufgezwungen hat. Es gibt verschiedene Vorträge und Diskussionsrunden. Ioannis Kompsopoulos wird die  Austeritätspolitik der EU im Ländervergleich (Irland, Portugal, Griechenland) vorstellen. Elias Tsolakidis von der Bürgerinitiative  O Topos Mou (Mein Ort)  wird die Auswirkungen dieser Politik auf die ärmeren Teile der griechischen Bevölkerung und auf Geflüchtete am Beispiel seiner Heimat, der nordgriechichischen Stadt Katerini darstellen. Er wird zeigen, welche solidarischen Projekte der Gegenwehr und humanitären Hilfe die Bürgerinitiative entwickelt hat. Cindy Harder referiert über das Elend Geflüchteter auf den Straßen von Athen und wie Aktivisten versuchen, solidarische Wohnprojekte zu entwickeln. Die Aktivistinnen der Griechenland-Gruppen beraten, wie sie von Deutschland aus praktische Solidarität leisten können.

Anmeldungen bitte an raibuten@aol.com<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

 

 

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Telefon: (0511) 2790934