18. Januar 2019 Film Rosa Luxemburg – eine revolutionäre Sozialistin

Information

Veranstaltungsort

Kino im Sprengel
Klaus-Müller-Kilian-Weg 1
30167 Hannover

Zeit

18.01.2019, 19:00 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte, Rosa Luxemburg, Revolutionen100

Kosten

Normalpreis: 5,00 €
Ermäßigter Preis: 2,50 €

Zugeordnete Dateien

Den 100. Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg (und Karl Liebknecht) am 15. Januar 1919 nehmen wir zum Anlass, Leben und Werk der revolutionären Sozialistin, Mitbegründerin des Spartakus-bundes und der Kommunistischen Partei Deutschlands, zu würdigen.

Nach einem Einleitungsvortrag von dem Politologen Prof. Michael Buckmiller und einem anschließenden kleinen Imbiss zeigen wir ab ca. 20.30 h den Film Rosa Luxemburg von Margarethe von Trotta.

In opulenten Bildern erzählt die Filme-
macherin Margarethe von Trotta die bewegte Lebensgeschichte der kämpfer-ischen Sozialistin Rosa Luxemburg, die 1870 geboren und 1919 von rechten Freicorps-Offizieren ermordet wurde. In einer Mischung aus Spiel- und Dokumen-tarszenen versucht der Film, sowohl die politische, als auch die private Seite der legendären Streiterin der Arbeiterbewegung und Kriegsgegnerin Luxemburg anschaulich zu machen.

Normalpreis: 5,00 €
Ermäßigter Preis: 2,50 €

Eine Veranstaltung von Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen, Projekt moderner Sozialismus Hannover e.V., Loccumer Initiative für kritische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und DIE LINKE. Fraktion im Rat der Stadt Hannover

 


 

Standort