1. Juni 2018 Film Taxi Teheran

In der Reihe „Oldenburg - globale Stadt 6“

Information

Veranstaltungsort

Kulturzentrum PFL
Peterstraße
26121 Oldenburg

Zeit

01.06.2018, 19:30 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Vazgen Saki präsentiert Iran

Er ist in Teheran geboren, kam 1974 nach Deutschland und lebte zunächst in Frankfurt und Hamburg. 1986 kam Vazgen nach Oldenburg. Er arbeitet seitdem im Lokal Havana am Pferdemarkt.

Film:
Taxi Teheran
Iran 2015, 85 Min., DF, Regie: Jafar Panahi
Ein Taxi fährt durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt: ein Filmschmuggler vertickt die neueste Staffel von „The Walking Dead“ und Filme von Woody Allen, zwei alte Frauen wollen Goldfische in einer Quelle aussetzen und ein vorlautes kleines Mädchen erklärt ihre Nöte beim Verwirklichen eines Kurzfilmprojekts für die Schule.
Am Steuer sitzt der Regisseur selbst, der 2010 wegen „Propaganda gegen das System“ zu einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt wurde, und nun geheimnisvoll lächelnd einen neuen Film kreiert. Denn eine auf dem Armaturenbrett versteckte Kamera hält alles fest. Jafar Panahi gilt als einer der wichtigsten unabhängigen Filmemacher des Irans.
Berlinale 2015: Goldener Bär

Eintritt: 4 €, ermäßigt 3 €

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Oldenburg - globale Stadt 6“ und findet in Kooperation mit Filmriss - Förderung von Kino und Kultur in Oldenburg e.V., der Stadt Oldenburg, GEW Oldenburg und VNB e.V. statt.

Standort