19. September 2017 Diskussion/Vortrag Die Verbrechen der Ordnungspolizei in Italien 1943-1945

Information

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Göttingen
Gotmarstraße 8
37073 Göttingen

Zeit

19.09.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Das Wissen darum, dass die Wehrmacht während des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Verbrechen begangen hat, ist mittlerweile weit verbreitet. Dass allerdings auch die Polizei für viele Massaker (mit-) verantwortlich ist, ist weit weniger bekannt. Die Referentin des Vereins NS-Familiengeschichte zeichnet ausgehend von ihrer eigenen Familiengeschichte die Verbrechen des 15. SS-Polizeiregiments „Oberitalien West“ nach sowie den weiteren Werdegang der Täter nach dem Krieg.

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Niedersachsen in Kooperation mit dem Verein zur Förderung antifaschistischer Kultur e.V.

Standort