24. Mai 2018 Film Blaue Berge oder: Eine unwahrscheinliche Geschichte

In der Reihe „Oldenburg - globale Stadt 6“

Information

Veranstaltungsort

Kulturzentrum PFL
Peterstraße
26121 Oldenburg

Zeit

24.05.2018, 19:30 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Thea Maglakelidze präsentiert Georgien;
Sie wurde in Zestaphoni in West-Georgien geboren und kam 1999 nach Bremen und ein Jahr später nach Oldenburg. Thea arbeitet als Psychologin in der Beratungsstelle OLENA für gewaltbetroffene Migrantinnen und geflüchtete Frauen. Gelegentlich arbeitet sie im Naturkostladen Brot & So in der Dragonerstraße.

Film:
Blaue Berge oder: Eine unwahrscheinliche Geschichte
SU/Georgien 1984, 96 Min., DF, Regie: Eldar Schengelaia
Ein baufälliges Verlagsgebäude in Tiflis. Die Lektoren spielen Schach oder spinnen Intrigen, nur Manuskripte lesen sie nicht. In diese Idylle platzt ein junger Angestellter mit seinem ersten Manuskript. Nach langer Zeit tritt der Lektoratsrat zusammen, um über das Manuskript zu beraten. Niemand hat es gelesen, jeder schließt sich der Meinung des Vorredners an: Über das Manuskript müsse beraten werden. Die Satire über Bürokratie, Spießertum, Faulheit und Schlendrian steigert sich in immer ritualisierter erscheinenden Wiederholungen zur absurd-surrealen Parabel.

Eintritt: 4 €, ermäßigt 3 €

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Oldenburg - globale Stadt 6“ und findet in Kooperation mit Filmriss - Förderung von Kino und Kultur in Oldenburg e.V., der Stadt Oldenburg, GEW Oldenburg und VNB e.V. statt.

 

Standort