18. Oktober 2017 Diskussion/Vortrag Frauenbefreiung und Basisdemokratie in Rojava

Vortrag von Anja Flach

Information

Veranstaltungsort

Mehrgenerationenhaus Hildesheim
Steingrube 19A
31141 Hildesheim

Zeit

18.10.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Am 19. Juli 2012 begann in Kobanî die Revolution
von Rojava. Unter der Initiative des Volksrats
Westkurdistan (MGRK) vertrieb die Bevölkerung
das syrische Baath-Regime weitgehend unblutig.
Während der Rest von Syrien zunehmend im Bürgerkrieg
versank, schlug Rojava einen dritten Weg
jenseits des Baath-Regimes und der vom Westen,
der Türkei und den Golfstaaten protegierten Opposition
ein.
Anja Flach war in der 90ern zwei Jahre lang als Teil
der kurdischen Frauenarmee in den Bergen Kurdistans
und hat seitdem verschiedenen Arbeiten zur
Frauen der kurdischen Guerilla veröffentlicht. Ihre
jüngste Arbeit ist das mit Ercan Ayboga und Michael
Knapp verfaßte Buch "Revolution in Rojava:
Frauenbewegung und Kommunalismus zwischen
Krieg und Embargo", dessen Entstehung auf ihren
Aufenthalt in 2014 zurückgeht.


Eine Veranstaltung des Rosa-Luxemburg-Club-Hildesheim

Standort