23. März 2018 Seminar The future is still unwritten ...

Vergangenheit und Gegenwart linker Politik

Information

Veranstaltungsort

Naturfreundehaus Hannover
Hermann-Bahlsen-Allee 8
30655 Hannover

Zeit

23.03.2018, 18:00 - 25.03.2018, 18:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Geschichte wird gemacht. Es geht voran!

Um heute linke Politik zu gestalten ist es wichtig, die Geschichte der Linken in ihren Grundzügen zu kennen. Für uns Linke bedeutet Geschichte nicht die Aneinanderreihung von Ereignissen und Abhandlungen. Ebenso wenig lässt sich Geschichte allein durch Jahreszahlen und Namen großer Persönlichkeiten erklären. Vielmehr bedeutet historisches Denken für uns Entwicklungen zu analysieren, Zusammenhänge zu erkennen, die allgemeine Geschichtsschreibung kritisch zu hinterfragen um daraus Rückschlüsse für unser heutiges Handeln ziehen zu können. 

Wir möchten uns im Rahmen eines Wochenendseminars daher mit der Geschichte linker Politik, Organisierung und Theorieproduktion beschäftigen. Den Schwerpunkt legen wir dabei auf die (west-)deutsche Linke von 1945 bis heute, sowohl in ihrer parteiförmigen Verfasstheit als auch in Form sozialer Bewegungen und Initiativen. Wir möchten gemeinsam einen Blick auf das Vergangene werfen, mit all seinen Erfolgen und Niederlagen, möchten Erfahrungen aufgreifen und Rückschlüsse ziehen. 

Im Rahmen des Wochenendseminars möchten wir keine „Wahrheiten“ vermitteln, sondern die Teilnehmenden dazu anregen, gemeinsam und in solidarischer Atmosphäre sich eigenständig und in Gruppen Einblicke und Erkenntnisse zu erarbeiten. Wir möchten aber auch einen Raum zum Kennenlernen, Austauschen und Vernetzen bieten. Mit diesen und weiteren Fragen möchten wir an diesem Wochenende arbeiten:

- Gibt es Bewegungsgesetze die die Geschichte vorhersehbar machen?
- Wie hat sich die Linke in Form von Parteien, Gewerkschaften und sozialen Bewegungen bis heute entwickelt?
- Wie wirken sich gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen auf linke Organisierung und Theorieproduktion aus?
- Auf welche Traditionen kann man sich heute berufen und was lernen wir aus möglichen Fehlern?
- Und was bedeutet das heute für mich und meine politische Praxis?

Für den Samstagabend haben wir zudem ein Zeitzeugengespräch zu einem der behandelten Themen eingeplant.

Das Seminarangebot der parteinahen Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen richtet sich an Menschen unter 35 Jahren in Parteien, Initiativen, Politgruppen, Gewerkschaften und sozialen Bewegungen aktive Personen. Am Seminar können 20 Personen teilnehmen, wobei wir auf eine Geschlechterquotierung und eine regionalgleichmäßige Verteilung der Teilnehmer*innen aus Niedersachsen achten. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern, für Verpflegung ist  gesorgt. Teilnahmebeitrag 20,00 Euro // 10,00 Euro ermäßigt.

Für die organisatorische Planung bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 10.03.2018 per Mail an: anmeldung@rls-nds.de

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Telefon: (0511) 2790934