12. März 2018 Diskussion/Vortrag Rechtspopulismus und Gewerkschaften

Information

Veranstaltungsort

ver.di-Geschäftsstelle
Groner-Tor-Straße 32
37073 Göttingen

Zeit

12.03.2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Aktuell engagieren sich die DGB-Gewerkschaften in der Mobilisierung zu Betriebsratswahlen. Rechtsextreme Initiativen haben angekündigt, punktuell mit eigenen Listen in diese Wahlen eingreifen zu wollen.
Jobverlust und soziale Abstiegsangst werden für den grassierenden Rassismus verantwortlich gemacht. Wer wollte die Existenzangst bestreiten, die auf jedem und jeder lastet? Was im öffentlichen Diskurs so routiniert Globalisierung und Digitalisierung heißt, verschärft diese Angst. Dass der Arbeitsplatz nach Indien verlagert oder dem nächsten Automatisierungsschub zum Opfer fällt, ist eine Alltagserfahrung.

Trotzdem muss daraus nicht Hass auf Minderheiten entstehen. Joachim Bischoff (VSA-Verlag, Zeitschrift Sozialismus) trägt neue Untersuchungsergebnisse über die Einstellungen von Gewerkschaftsmitglieder vor und diskutiert Strategien gegen rechts.

Eine Veranstaltung des Rosa-Luxemburg-Clubs Göttingen, DGB, ver.di und attac.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Telefon: (0511) 2790934