Nachricht | Widerstand ist Pflicht!

Immer wieder sind Aktivist*innen oder Organisationen, die sich für Menschenrechte einsetzen von Repressionen betroffen. Aktuelle Beispiele sind dafür die Kriminalisierung der privaten Seenotrettung oder die Aberkennung der Gemeinnützigkeit zivilgesellschaftlicher Initiativen.

Anlässlich des internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember veranstaltet das hannoversche Bündnis »Menschenrechte grenzenlos« die vielseitige Veranstaltungsreihe »Widerstand ist Pflicht!«.

Vom 5. November bis 10. Dezember 2019 finden in diesem Rahmen in ganz Hannover Filmvorführungen, Workshops, Ausstellungen, Vorträge und vieles mehr statt.

Weitere Infos zur gesamten Veranstaltungsreihe unter menschenrechte.kargah.de