Dokumentation Minna Faßhauer„Frieden, Freiheit, Brot!“ – Heute noch aktuell?

Audiodokumentation der Veranstaltung am 13.06.2019 im Gewerkschaftshaus in Braunschweig

Information

Zeit

13.06.2019

In Braunschweig wurde bereits viel Arbeit zu Revolution und Räterepublik und insbesondere zur Person Minna Faßhauer geleistet, der jetzt auch ein FrauenORT gewidmet ist. Unsere Veranstaltung, die wir gemeinsam mit dem DGB Region Braunschweig durchgeführt haben, knüpft an diese Arbeit an und will sie weiterführen.

Zum einen sollte sie einen Beitrag dazu leisten, die Erinnerung an Minna Faßhauer und ihr politisches Wirken weiter zu verbreiten, doch es ging auch grundlegend darum, welche Art von Erinnerungsarbeit wir als aktive emanzipatorische Gegenerzählung zu der Geschichtserzählung von rechts leisten.

Konkret erzählte Hauptreferentin Heide Janicki über Leben und Wirken von Minna Faßhauer und ordnete es in die historischen Zusammenhänge ein.

Danach lieferte Giesela Ohnesorge von der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Braunschweig einen kleinen Rückblick auf die heftigen Auseinandersetzung um die Erinnerung an Minna Faßhauer in Braunschweig.

Jürgen Reuther von der GEW und aus dem DGB Vorstand in Braunschweig berichtete schließlich darüber, was Minna Faßhauer in ihrer Tätigkeit als Volkskommissarin für Volksbildung angestoßen hat und ging auf die Aktualität ihrer Anliegen ein.

Einladungsflyer