Ich will ein Prinz sein! Zeichentrick für Geschlechtsabweichler

2. Teil der Veranstaltungsreihe "Trans² – Queere Geschlechter in der japanischen Popkultur"

Der Geschlechtswechsel von Frau zu Mann ist ein wiederkehrendes Thema im japanischen Manga und Anime. In unserem Filmprogramm begegnen wir unter anderem Lady Oscar, verbotener Liebe in Internaten, Gott, transsexuellen Superheld*nnen und dem Jungen, der ein Mädchen ist, das ein Junge ist. Uli Meyer publiziert seit vielen Jahren zum Thema Sexualität und Geschlecht im Comic, Schwerpunkt japanische Mangas, und zeichnet selbst. Infos unter www.fop-art.de. zur zweiteiligen Vortragsreihe mit Uli Meyer am 23.3. und 30.3.09 im cine-k Oldenburg: Trans²  –  Queere Geschlechter in der japanischen Popkultur
Boybands in Frauenkleidern, Schauspielerinnen in Männerrollen, transsexuelle Figuren im Kinderprogramm - wie kaum eine andere bietet die japanische Popkultur einen Freiraum, in dem Geschlechtergrenzen überschritten werden können. Wodurch kam es zu dieser außerordentlichen Entwicklung, deren Einfluss sich inzwischen auch in der deutschen Medienlandschaft bemerkbar macht? Es wird empfohlen, beide Programme zu besuchen, um in den vollen Genuss der Geschlechterverwirrung zu gelangen.